radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Klebereste entfernen mit Speiseöl

Moderators:
Ernst Erb Martin Renz Bernhard Nagel 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Technique, Repair, Restoration, Home construction ** » Cleaning and restoring » Klebereste entfernen mit Speiseöl
           
Peter Zöllner
Peter Zöllner
 
D  Articles: 81
Schem.: 5
Pict.: 9
31.Jul.06 12:17

Count of Thanks: 82
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Hallo zusammen,

am Wochenende hatte ich das zweifelhafte Vergnügen, eine Reparatur eines Kleingerätes durchführen zu müssen. Dieses war mit Tesafilm zusammengeklebt. Nach mehreren ergebnislosen Versuchen, die Klebereste zu entfernen griff ich zu einer Flasche Speiseöl (Sonnenblumenöl) da ich mich dunkel entsinnen konnte, daß mein Kleber-Entferner ebenfalls eine ölige Konsistenz hatte. Und was soll ich sagen: Aufgetragen auf ein etwas rauheres Papiertuch ließen sich die Klebereste spielend leicht entfernen. Danach wurde mit Wasser und Spülmittel gereinigt und die Oberfläche sah wieder aus wie neu.

Da Spieseöl keine agressive Substanz ist, scheint dies das ideale Mittel, auch für beklebte Radios.

Vielleicht war dieses alte Hausmittel (Schwiegermutter sagte, sie kenne das schon lange...) ja noch nicht bei allen bekannt.

MfG Peter Zöllner
Helmut Post
Helmut Post
 
D  Articles: 33
Schem.: 254
Pict.: 240
31.Jul.06 12:53

Count of Thanks: 70
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2 Hallo,

ich verwende immer Orangenöl, welches auch zum Ablösen alter Preiseiketten etc. verwendet werden kann. Ein ähnliches Mittel gibt es von KontaktChemie (Solvent).

mfG

Helmut Post
Peter Zöllner
Peter Zöllner
 
D  Articles: 81
Schem.: 5
Pict.: 9
31.Jul.06 14:10

Count of Thanks: 76
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3 Sehr geehrter Herr Post,

mir sind die diversen "professionellen" Produkte bekannt. Aber sie haben zwei gravierende Nachteile:

1.) Sind sie teilweise deutlich teurer als Speiseöl (0,49€ / Liter)
2.) Die beigemischte Chemie wird nicht von allen Kunststoffen vertragen, greift diese sogar z.T. stark an, was ich mir von Speiseöl nicht vorstellen kann. So ist mir einmal meine Flasche Kleberentferner umgekippt und hat sich auf meinem Arbeitstisch verteilt. Die Flüssigkeit griff die Oberfläche des Tisches derart stark an, daß ich letztlich nur noch eine kaugummiartige Masse auf dem Tisch hatte. Diese mußte dann mühevoll entfernt werden und der Tisch mußte dann neu "funiert" werden. Sowas kann mit Speiseöl sicher nicht passieren!

MfG Peter Zöllner
Burkhard Hasselmeier
 
 
D  Articles: 175
Schem.: 0
Pict.: 44
01.Aug.06 00:46

Count of Thanks: 40
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4 Korrekt :
'Solvent' löst fast jeden Aufkleber, aber sehr gerne auch alles aus Polystyrol. Und sowohl Tasten als auch Frontrahmen, Lautsprechergrill sowie Knöpfe vieler 50er-J.-Geräte und auch ganze Gehäuse von 'Nicht-Bakelit-Kunststoff'- Geräten sind aus Polystyrol. Auch Skalen mancher Kofferradios. Ein von mir gar nicht behandeltes Gerät stand nur mal zufällig in der Nähe bei Anwendung des 'Solvent' und bekam etwas Nebel und ein paar Spritzer ab. Nach dem Abwischen sah es kathastrophal aus. Bei dem Gerät war's nicht schlimm - aber warnen muss man davor.

Viele Aufkleber lassen sich ganz ohne irgendwelche Mittel einfach durch Erwärmung (Haar-Fön) auch gut entfernen !
Peter Zöllner
Peter Zöllner
 
D  Articles: 81
Schem.: 5
Pict.: 9
01.Aug.06 08:36

Count of Thanks: 44
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5 Hallo Herr Hasselmeier,

wie der Titel ja schon sagte, ging es nicht um die Aufkleber an sich, sondern um die (meist unvermeidbaren) Kleberückstände, die nach dem Entfernen noch am Gerät hängen. Und genau DIESE lassen sich mit Speiseöl sehr gut entfernen. Leider (bzw. zum Glück!) habe ich kein Radio mit Aufklebern, an dem ich das anhand von Fotos hier hätte dokumentieren können.

MfG Peter Zöllner
Eilert Menke
 
Editor
D  Articles: 943
Schem.: 7
Pict.: 1108
01.Aug.06 09:54

Count of Thanks: 43
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6 Ich benutze immer Terpentin, das ist sehr materialverträglich und wirkt schneller als Öle. Damit lassen sich nebenbei auch sehr gut die elenden Preisetiketten von allerlei gekauften Gegenständen rückstandsfrei entfernen. Trotzdem sollte man natürlich zuerst an unauffälliger Stelle probieren.

Die vielen kommerziellen Produkte sind auch nicht besser und helfen vor allem denen, die sie verkaufen.
Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5661
Schem.: 13755
Pict.: 31016
10.Dec.10 14:59

Count of Thanks: 43
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   7

Wenn Sie bei Google den Begriff "Klebereste entfernen" eingeben, kommt dieser Beitrag an erster Stelle. Das ist eigentlich verwunderlich, denn er hat ja nur indirekt mit Radios zu tun. Nur mit einem Blick in die meist verwendeten Suchbegriffe bin ich darauf gekommen, dass das bis jetzt 33'294 Mal aufgerufen wurde. Nachtrag: Heute am 5.10.11 sind es 49'761 Aufrufe, etwas mehr als "Gut fotografieren" ;-) Das Thema ist wohl kurz - aber gut behandelt!

Wahrscheinlich sind das zu 99 % Gäste, so wie beim Begriff "gut fotografieren" (41'662) oder "Holzwürmer - was nun?" (27'336). Der wohl nur von Fachleuten aufgerufene Thread von Thomas Günzel, "Funkschau 1931" bringt es im Moment (10.12.10) auf 29'255 Aufrufe und "Fehlersuche und Reparatur von Radios" auf 29'036. Zu den Spitzenreitern gehört noch "Die Technik der Schallackpolitur" von Martin Renz mit 28'243 "Lesungen". Tatsächlich kommen solche Titel bei Google nur prominent, wenn die "stickyness" stimmt, also wenn die Mehrheit nicht wegklickt, sondern sich dafür interessiert. Besser ich lasse eine Tabelle mit den 50 meistgeklickten Beiträgen folgen:

Klicks Thread
41658 Gut fotografieren; besser fotografieren, Fotos mit System
33277 Klebereste entfernen mit Speiseöl
29214 Funkschau 1931
29031 Fehlersuche und Reparatur von Radios * Radio reparieren
28230 Die Technik der Schellackpolitur, Polieren mit Schellack
27327 Holzwürmer - Was nun?
22614 Wer hat denn das Radio nun "erfunden"? - provokatorisch!
21642 Detektor-Fernempfänger - preisgekrönte Bauanleitung
21492 Grundig Antique Radios - history of Grundigs old time radios
21214 Goebel - Dichtung und Wahrheit zur Glühlampe (Edison, Swan)
20727 Funke Prüfkarten: Prüfkarten zu Funke W19 (W18)
19793 Holzfurniere bestimmen
19592 Strukturlacke wie Schrumpflack, Kräusellack,Hammerschlaglack
19521 Zenith Trans-Oceanics
18828 Splendid forum texts in English
17944 Erfindungen und Entwicklungen * bis zu Röhren und Radio
17824 Röhrenchronik - Datei
17750 Funkschau 1941
17094 Bakelit: Reinigung und Reparatur von Bakelit
16850 RÖHREN - MODULATOR FÜR LANG- UND MITTELWELLE
16389 Pausenzeichen - was war denn das?
16320 Einzelanfragen von Nichtmitgliedern
16027 Schaltbilder: Wie gute Schaltbilder und Texte erarbeiten?
15915 Funkschau 1949
15892 UKW mit FM-Modulation Einfuehrung in Europa im Jahr 1949
15803 Elkos neu formieren
15530 UACS - Gerechtere Verteilung von Geben und Nehmen
15072 Technik leicht gemacht * aus Radios von gestern Radiotechnik
14927 Funkschau 1939
14884 Röhrenentwicklung: Die Röhrenentwicklung ab 1920
14570 Kosmos Baukästen Elektro, Radio, Radiomann etc.
14423 Funkschau 1944
14385 Zenith Transoceanic
14382 Nordsüd-Gleichrichter oder Nord-Süd-Gleichrichter ...
14339 MK484 und Detektor-Empfänger; Basteln mit MK484
14336 Chronik von Stern Radio Berlin
14294 Telefunken Radios - Radios von Telefunken alphabetisch
14108 Schaltbilder und Schriftstücke scannen und bearbeiten
13784 DDR Selbstbau UHF Converter
13673 Sachlichkeit und Emotionen
13554 Bunkern oder Sammlen? - schöne Zusammenstellungen zeigen !
13488 Röhren: Zusammenfassung über Radio-Röhren, Übersicht
13466 Funkschau 1932
13428 Radios Restaurieren: * äusserliche Radiorestauration; Radios
13378 Grundig Tonbandgeräte bzw. Tonbandmaschinen, Liste Grundig
13308 Schaltpläne perfekt mit Irfanview 3.98, 3.99, 4.00 oder 4.10
12909 Bildbearbeitung mit Photofiltre (Freeware)
12860 Schaltplan erstellen mit sPlan
12602 Value of my radio? - and other questions by guests
12518 40 Jahre Valvo - Röhren

Das soll aber die einzige Verwässerung des Themas "Klebereste entfernen" bleiben, weshalb ich hier abschliesse. Trotzdem kann man einen Erweiterungsvorschalg senden - und bei guten Eingaben öffne ich natürlich gerne.

This article was edited 05.Oct.11 16:01 by Ernst Erb .

  
rmXorg